Wie stelle ich mein Shopsystem auf Shopware 6 um?

21.10.2021
von Meike Müller
Shopware
Banner

Lesezeit 6 min

Was dich erwartet
  1. Warum solltest du das Shopsystem auf Shopware ändern?
  2. Die Vorteile von Shopware
  3. Der Umzug von einem anderen Shopsystem zu Shopware
  4. Die Planung der Shopware 6 Migration
  5. Die Migration von Shopware 6
  6. So funktioniert die Migration
  7. FAQ: Fragen und Antworten
    1. Wie lange dauert eine typische Shopware Migration?
    2. Welche Daten und Inhalte müssen von Ihrer aktuellen Plattform auf Shopware übertragen werden?
    3. Wie läuft die Migration von Shopware 5 auf 6 ab?

 

Du hast einen Onlineshop und möchtest gerne das Shopsystem auf Shopware ändern, weißt aber nicht wie? Dann bist du hier genau richtig. Wir erklären dir, wie die Shopware 6 Migration funktioniert und was du dabei beachten solltest. Wenn du dir noch nicht sicher bist, ob du den Umzug auf das Shopsystem vornehmen möchtest, haben wir für dich auch ein paar gute Gründe, weshalb du nicht noch länger warten solltest. Benötigst du individuelle Unterstützung bei der Migration zu Shopware 6, kontaktiere uns gerne! Das Team von EXWE hilft dir immer gerne weiter. Und jetzt viel Spaß mit diesem Artikel!

Warum solltest du das Shopsystem auf Shopware ändern?

Es gibt viele Gründe, warum du das Shopsystem deines Onlineshops auf Shopware ändern solltest. Zum einen könnte ein Grund sein, dass das Shopsystem, das du nutzt, bereits veraltet ist. Dein System funktioniert nicht mehr, so wie es soll und ist mit neueren PHP-Versionen nicht mehr kompatibel. Ein Umzug zu einem neuen Shopsystem ist dann unumgänglich.

Ein weiterer Grund für einen Wechsel könnte sein, dass du sowieso das Layout deines Shops verändern möchtest. So wie dein Online-Shop gerade aussieht, gefällt er dir nicht mehr. Mit dem Umzug zu Shopware kannst du ganz einfach auch das Design verändern.

Auch kann der Wunsch nach Verbesserung der Usability, nach Wachstum oder die Erfüllung bestimmter Kundenbedürfnisse der Grund einer Shopware 6 Migration sein. Egal, welcher Grund jetzt der Entscheidende ist, Shopware bietet deinem Onlineshop viele Vorteile, die wir uns ebenfalls genauer anschauen möchten.

Die Vorteile von Shopware

Shopware ist ein viel genutztes Shopsystem für Onlineshops, da es Onlineshop-Betreibern viele Vorteile bietet. Die Webshops können mithilfe von Shopware Plugins ganz einfach um weitere Funktionen erweitert werden. Im Shopware Shop findest du eine große Auswahl an verschiedenen Plugins. Solltest du mal kein passendes Plugin für eine von dir gewünschte Funktion finden, kannst du auch einfach ein Shopware Plugin programmieren oder programmieren lassen.

Shopware wird außerdem gerne genutzt, weil es einen Drag & Drop Editor für die einzelnen Landingpages gibt. So kann ein einfacher Online-Shop zusammenstellt werden. Für alle ungeklärten Fragen und für Support bei der Erstellung des Onlineshops gibt es einen sehr guten Herstellersupport und viele Shopware Agenturen mit Shopware Programmierern, die sich auf das Shopsystem spezialisiert haben. Wir können dir übrigens einen individuellen Shopware Shop erstellen und dich auch bei der Migration unterstützen. Mehr Informationen zu unseren Leistungen findest du auf der Seite „Onlineshop Erstellung von IT-Profis“.

Außerdem sprechen das zugehörige Content Management System (CMS), erweiterte Verkaufskanäle, eine Umsatzanalyse, Informationen über Warenkorb-Inhalte und Verkaufsabbrüche sowie individualisierbare Produkte für die Nutzung des Shopsystems.

Der Umzug von einem anderen Shopsystem zu Shopware

Bevor du die Migration zu Shopware 6 startest, solltest du dich und deinen Online-Shop richtig vorbereiten. Wir haben für dich eine kleine To-Do-Liste erstellt, mit wichtigen Aufgaben und Aspekten, die du vorher erledigen oder bedenken solltest.

To-Do’s vor der Migration:

  • Erstelle ein Back-up deines Shops
  • Sind die verwendeten Bilder mit der Bildgröße so auch im neuen Onlineshop nutzbar?
  • Kannst du die Logik der Artikelnummern so im neuen Shop weiterführen?
  • Hast du die Möglichkeit, die alten URLs auf die neuen URLs umzuleiten (mit 301)?

Hast du diese To-Do’s bedacht, dann geht es weiter mit der Planung der Migration und der anschließenden Durchführung.

Die Planung der Shopware 6 Migration

Der Wechsel von einem anderen Shopsystem zu Shopware 6 sollte gut geplant sein, damit möglichst viele Fehler vermieden werden können. Die Migration ist schließlich kein schnelles Update, sondern kann auch mal mehrere Stunden dauern. Bis ein Shop dann vollständig erstellt wurde mit allen Funktionen, die dein Online-Shop schon vorher hatte und allen weiteren, die du dir wünschst, können schon drei bis sechs Monate vergehen.

Wenn du dich selber um die Migration und Shoperstellung mit Shopware kümmern möchtest, dann solltest du dich erstmal mit dem Shopsystem vertraut machen, damit du später weißt, wie die Migration ablaufen muss. Plane immer genügend Zeit ein, da die Übernahme der gesamten Daten in das neues Shopsystem aufwendig ist.

Zudem solltest du natürlich auch schauen, welche Funktionen dein Shop haben sollte und wie diese in Shopware umzusetzen sind. Denn vermutlich werden die Funktionen anders sein, als du sie bisher von deinem anderen Shopsystem kanntest. Überprüfe alle Funktionen genau, damit dein neues System auch zu deinen Vorstellungen passt.

Möchtest du die Integration gemeinsam mit einer Shopware Agentur vornehmen? Dann muss deine Planung natürlich nicht so akribisch sein, wie wenn du alles alleine erledigen möchtest. Du solltest dir aber ebenfalls Gedanken, um die Funktionen und das Aussehen deines Onlineshops machen. Wenn du dir irgendwo nicht sicher sein solltest, kannst du aber auch die Experten der Shopware Agentur fragen. Diese können dir immer weiterhelfen und dir gute Vorschläge zu Design und Funktionalität geben.

Die Migration von Shopware 6

Die Migration zum Shopsystem Shopware ist eigentlich gar nicht so kompliziert. Ein Migrationstool kann dir dabei behilflich sein, alles reibungslos zu installieren. Mithilfe des Tools brauchst du nur wenige Klicks für die Migration und das Beste dabei: Es ist sogar kostenlos! Du findest das Tool im Shopware Community Store oder in Shopware‘s Marktplatz für Erweiterungen.

Es ist beispielsweise kompatibel für die Datenübertragung aus den Shopsystemen Magento, Oxid, Gambio, xt:Commerce und Prestashop. Solltest du die Migration selbst in die Hand nehmen, schaue dir das Tool unbedingt an, um den Umzug auf Shopware 6 schnell zu bewerkstelligen.

Wenn du mit einer Shopware-Agentur und Shopware Programmierern zusammenarbeitest, dann ist es sinnvoll, dass du dich eng mit deinem Ansprechpartner abstimmst. Damit das System am Ende nach deinen Vorstellungen funktioniert, ist eine lückenlose Kommunikation wichtig. Erkläre deinem Ansprechpartner, was dir wichtig ist und welche speziellen Anforderungen dein Onlineshop erfüllen muss.

So funktioniert die Migration

Die Migration nimmst du dann am besten mithilfe des Migrationstools vor. Dafür musst du als Erstes den richtigen Shop auswählen und dich mit der mySQL-Datenbank verbinden. Behalte hierfür die Login-Daten des Servers bereit. Für die eigentliche Shop-Migration musst du einige Einstellungen treffen. In den Einstellungen kannst du Attribute, Sprachen sowie Bestellstatus, Zahlungsarten oder Preisgruppen in den neuen Shop importieren. Als letzten Schritt musst du nun den alten Shop angeben. Nutze dafür einfach die Domain des alten Shops.Wenn die Migration abgeschlossen ist, musst du nur noch herausfinden, ob so alles geklappt hat. Schaue nach, ob alle Prozesse funktionieren, bevor du den Shop live stellst.

Wenn du die Shop-Migration nicht alleine vornehmen möchtest, weil du Angst hast, etwas zu vergessen oder zu zerstören, dann stehen wir dir von der EXWE Shopware-Agentur gerne zur Seite. Wir sind Experten auf dem Gebiet Shopware und konnten schon viele Shopware Migrationen erfolgreich durchführen. Gerne optimieren wir auch deinen Onlineshop und sorgen für ein professionelleres Auftreten und reibungslose Abläufe. Auch nach Erstellung deines Onlineshops kümmern wir uns um die Wartung sowie Betreuung und passen Funktionen gerne nach deinen Wünschen an. Mehr Details dazu findest du unter „Wartung & Betrieb“. Kontaktiere uns einfach telefonisch für eine erste Beratung - wir freuen uns von dir zu hören!

 

FAQ: Fragen und Antworten rund um das Thema Migration

Sollten noch Fragen zur Shopware Migration  offen sein, findest du hier noch ein paar häufig gestellte Fragen und die dazugehörigen Antworten bzw. Erklärungen. Du hast noch eine spezifische Frage oder benötigst Hilfe? Dann zögere nicht, uns zu kontaktieren. Wir stehen dir bei deinen digitalen Projekten mit Rat und Tat zur Seite.

  • Wie lange dauert eine typische Shopware Migration?

    Die Dauer einer typischen Shopware Migration hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie beispielsweise der Größe und Komplexität der zu migrierenden Daten, der Verfügbarkeit von Ressourcen und der Erfahrung des Migrationsteams. In der Regel kann eine einfache Shopware Migration innerhalb von wenigen Tagen abgeschlossen werden, während komplexere Migrationen mehrere Wochen oder sogar Monate in Anspruch nehmen können. Es ist wichtig, eine gründliche Planung und Vorbereitung durchzuführen, um sicherzustellen, dass die Migration reibungslos verläuft und dass alle notwendigen Daten und Funktionen erfolgreich auf die neue Plattform übertragen werden.

  • Welche Daten und Inhalte müssen von Ihrer aktuellen Plattform auf Shopware übertragen werden?

    Die zu migrierenden Daten und Inhalte können je nach Art Ihres Online-Shops und Ihrer aktuellen Plattform variieren. Hier sind jedoch einige der grundlegenden Daten und Inhalte, die normalerweise von der aktuellen Plattform auf Shopware übertragen werden müssen:

     

  • Wie läuft die Migration von Shopware 5 auf 6 ab?

    Die Migration von Shopware 5 auf Shopware 6 erfolgt in drei Hauptphasen: Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung.

    In der Vorbereitungsphase sollten Sie sicherstellen, dass Ihre Plugins und Templates mit Shopware 6 kompatibel sind und Ihre Datenbank bereinigt und optimiert ist. Es ist auch wichtig, Ihre Daten und Einstellungen zu sichern.

     

    In der Durchführungsphase müssen Sie Shopware 6 installieren und Ihre Daten von Shopware 5 zu Shopware 6 migrieren. Hierbei kann ein Migrations-Plugin von Shopware oder einem Drittanbieter helfen. Es ist auch wichtig, Ihre Produkte, Kategorien und URLs zu überprüfen und sicherzustellen, dass sie korrekt übertragen wurden.

     

    In der Nachbereitungsphase sollten Sie sicherstellen, dass alles in Shopware 6 wie erwartet funktioniert. Überprüfen Sie Ihre Daten und Funktionen und stellen Sie sicher, dass Ihre Zahlungs- und Versandmethoden korrekt konfiguriert sind. Es ist auch ratsam, die Dokumentation von Shopware sorgfältig zu lesen und gegebenenfalls professionelle Unterstützung von einem Shopware-Partner in Anspruch zu nehmen.

    YouTube Video von Shopware
     

Was ist dein Projekt? Wenn du uns darüber erzählen möchtest, rufen wir dich zurück!

 
Meike
Meike
vom 21.10.2021

Hallo, mein Name ist Meike. Ich betreue das EXWE Backoffice und bin für unsere Social-Media Kanäle zuständig. All unsere Artikel sollen dir das Leben erleichtern und eine Entscheidungshilfe sein. Trotzdem kann es mal vorkommen, dass etwas unklar bleibt, daher: Wenn du Fragen zu diesem Artikel hast erreichst du mich ganz einfach unter +49 231 93149827

Du möchtest immer am Zenit der Technik bleiben? Keine News und Blogbeiträge mehr verpassen.
Zu diesem Thema haben wir außerdem noch folgende interessante Beiträge aus unserem Tech-Blog für dich
Shopware 6 Versandkosten Hinweis für Versand ins Ausland

So kannst Du in Shopware den Speditions Hinweis für Versand ins Ausland einfügen - Shopware 6 Versandkosten Tipps, die dir das Leben erleichtern.

Shopware Flow Builder: So optimierst du Geschäftsprozesse

Mit dem neuen Shopware Release kommt auch eine neue Funktion: der Flow Builder. Wir zeigen dir, wofür und wie du ihn in deinem Onlineshop nutzen kannst.

Shopware Download / Anhang Fix nach Update

Verlinkte Downloads werden nicht mehr angezeigt? Hier findest Du den problemlösenden Anhang-Fix, der deine Downloads wieder sichtbar macht.