3D im Onlineshop? So machst du deinen Shop zum Erlebnis

06.06.2024
von Meike Müller
E-Commerce
Banner

Mit 3D-Elementen machst du deinen Onlineshop zum echten Erlebnis für deine Zielgruppe. Gerade bei physischen Produkten kann es deinen Kunden und Kundinnen helfen, eine Ansicht von allen Seiten zu erhalten. Jedoch lässt sich in unterschiedliche Arten von 3D unterscheiden und diese haben ihre Vor- und Nachteile. In diesem Beitrag erfährst du alles über 3D-Elemente im Onlineshop!

Was ist 3D im Onlineshop?

3D im Onlineshop umfasst interaktive, drehbare Modelle und fotorealistische Renderings, um Produkte erlebbar zu machen und zu Leben zu erwecken. Nutzern bieten 3D-Elemente immersive Erlebnisse.

Unterschieden werden kann in „echtem“ 3D und Renderings. Renderings sind 2D-Bilder, die aus 3D Daten erstellt wurden. „Echtes“ 3D ist drehbar, bietet verschiedene Kameraperspektiven und ist mit 3D Computerspielen vergleichbar.

Wann kann echtes 3D eingesetzt werden?

Echtes 3D kann immer dann eingesetzt werden, wenn ein Produkt in allen Dimensionen erfasst werden soll. Außerdem ist echtes 3D hilfreich für alle Produkte, die in einem Raum vorgestellt werden sollen. Auch für die Nutzung mit Technologien wie Augmented Reality, Virtual Reality oder Mixed Reality ist echtes 3D notwendig.

Wofür können Renderings verwendet werden?

Renderings hingegen sind für fotorealistische Materialien wie beispielsweise Stoffe oder Holz und Szenarien geeignet und immer dann, wenn feste Perspektiven ausreichen, die keine Interaktivität benötigen.

Deine Vorteile und Nachteile mit 3D im Onlineshop

Das Einbinden von 3D-Elementen in deinem Onlineshop hat sowohl Vorteile als auch Nachteile, die wir dir hier zur Übersicht zusammengestellt haben:

Vorteile Nachteile
  • Mit 3D-Elementen in deinem Onlineshop sorgst du für den Wow-Effekt. Das Produkt ist von allen Seiten betrachtbar, du kannst Lichteffekte und mehr einbauen.
  • Zudem kannst du mit den 3D-Elementen in deinem Shop auch viele Varianten abdecken. Denn du kannst die einzelnen 3D-Elemente wie Bauteile des echten Produkts miteinander kombinieren.
  • Zudem ist auch noch mehr Wow-Effekt für deinen Onlineshop möglich, nämlich durch AR, VR, MR.
  • Leider ist das Einbauen der 3D-Elemente mit einem relativ hohen Aufwand und hohen Kosten in der Medienerstellung verbunden.
  • Für die Umsetzung ist außerdem hohes Know-how erforderlich.
  • Nicht in jedem Fall eignet sich 3D. Je nachdem besteht die „Gefahr“, sich im 3D zu verlieren. Dann ist es nicht zielführend für deinen Onlineshop.

Deine Vorteile und Nachteile mit Renderings im Onlineshop

Auch beim Verwenden von Renderings gibt es Vorteile und Nachteile. Dazu gehören:

Vorteile Nachteile
  • Renderings sind fotorealistische Darstellung, die auch schöne Materialien perfekt darstellen können.
  • Renderings sind teilweise näher an bestehenden Workflows (Bilder von Agentur).
  • Sie bieten auch die Möglichkeit, der einfachen Wiederverwertung in anderen Medien wie zum Beispiel Print.
  • Je nachdem wie viele Bilder verwendet werden, können höhere Kosten entstehen (Denn viele Bilder bedeuten auch mehr Kosten).
  • Mit dem Produkt kann natürlich nicht interagiert werden.
  • Auch die Möglichkeit der Darstellung für AR, VR oder MR bietet sich nicht.

Die Performance von 3D

Die Effizienz und Performance von echten 3D-Elementen und Rendering hängt von mehreren Faktoren ab. Bei Renderings solltest du auf jeden Fall die Größe der Bilder beachten, um die Ladezeiten gering zu halten. In der Regel sind Renderings aber hochperformant, genauso wie 3D Darstellungen. Mittlerweile laufen sie in allen gängigen Browsern und Geräten gut, jedoch kann es bei älteren Geräten noch zu Problemen kommen. Bei schlechter Internetverbindung steigen natürlich die Ladezeiten, wenn der Detailgrad der Darstellungen höher ist.

Die Umsetzung von 3D im Shop

Wenn du 3D-Elemente und Renderings in deinen Onlineshop einbauen möchtest, musst du dich zunächst für die richtigen Tools und Plattformen entscheiden. Es gibt zahlreiche Technologien, die dafür verwendet werden können. Du könntest zum Beispiel die Integration von WebGL-basierten Frameworks wie Three.js oder Babylon.js in Betracht ziehen. Zudem gibt es auch Softwares mit 3D Features wie configuratorware, objectcode oder spatial commerce. Die Einbindung dieser Tools erfordert technisches Know-how. Solltest du dabei also Unterstützung benötigen, kannst du dich jederzeit an unsere Experten wenden. Wir helfen dir gerne weiter, deinen Onlineshop mit einem Wow-Effekt zu versehen!

Unser Fazit

Mit einem 3D-Element oder einem detailreichen Rendering kannst du deinem Onlineshop das gewisse Etwas verleihen. Visuelle Mittel sind hilfreich in Bezug auf die Vorstellungskraft der Zielgruppe. Wenn sie deine Produkte aus verschiedenen Perspektiven erleben können, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass sie bei einer Bestellung genau das erhalten, was sie erwartet haben. Sie haben sich schon mehr mit dem Produkt vertraut gemacht und wissen auch, wie es im Raum und im Detail wirkt. Wenn du sicherstellen kannst, dass die Performance deines Onlineshops nicht darunter leidet, ist das Einbinden von 3D-Elementen unbedingt empfehlenswert. Wende dich gerne jederzeit an uns, wenn du noch Fragen hast oder Unterstützung benötigst.

Vielen Dank auch an configuratorware für die aufschlussreiche Einsicht in den aktuellen Stand der Technik.

Was ist dein Projekt? Wenn du uns darüber erzählen möchtest, rufen wir dich zurück!

 
Meike
Meike
vom 06.06.2024

Hallo, mein Name ist Meike. Ich betreue das EXWE Backoffice und bin für unsere Social-Media Kanäle zuständig. All unsere Artikel sollen dir das Leben erleichtern und eine Entscheidungshilfe sein. Trotzdem kann es mal vorkommen, dass etwas unklar bleibt, daher: Wenn du Fragen zu diesem Artikel hast erreichst du mich ganz einfach unter +49 231 93149827

Du möchtest immer am Zenit der Technik bleiben? Keine News und Blogbeiträge mehr verpassen.
Zu diesem Thema haben wir außerdem noch folgende interessante Beiträge aus unserem Tech-Blog für dich
Google Analytics 4: Darum lohnt sich die Umstellung auf GA4

Google Analytics 4 - Unser Guide für die Umstellung auf die neue Version GA4 Meta Description: Erfahre alles über die neue Version und das Enhanced E-Commerce Tracking mit GA4.

Die besten Programmiersprachen fürs Backend

Welche Programmiersprachen können fürs Backend genutzt werden? Wir stellen dir zehn Backend-Sprachen vor und erklären dir, wofür du sie nutzen kannst.

xtCommerce - Bestätigungsmail mit Bemerkungen

xtCommerce - Bemerkungen in Bestätigungsmail einfügen