News anzeigen (29)   News-Kategorien anzeigen



Shopware Japanische Staaten


Banner Shopware
Die "15" im nachfolgenden Skript muss durch die ID des entsprechenden Landes ausgetauscht werden.

Die Liste mit den Ländern und den ID's findet Ihr in s_core_countries
 
  HIER DER INSERT FÜR DIE JAPANISCHEN BUNDESSTAATEN AUF ENGLISCH:  
 
INSERT INTO `s_core_countries_states` VALUES
(NULL, 15, "Hokkaido","01",0,1),
(NULL, 15, "Aomori","02",0,1),
(NULL, 15, "Iwate","03",0,1),
(NULL, 15, "Miyagi","04",0,1),
(NULL, 15, "Akita","05",0,1),
(NULL, 15, "Yamagata","06",0,1),
(NULL, 15, "Fukushima","07",0,1),
(NULL, 15, "Ibaraki","08",0,1),
(NULL, 15, "Tochigi","09",0,1),
(NULL, 15, "Gunma","10",0,1),
(NULL, 15, "Saitama","11",0,1),
(NULL, 15, "Chiba","12",0,1),
(NULL, 15, "Tokyo","13",0,1),
(NULL, 15, "Kanagawa","14",0,1),
(NULL, 15, "Niigata","15",0,1),
(NULL, 15, "Toyama","16",0,1),
(NULL, 15, "Ishikawa","17",0,1),
(NULL, 15, "Fukui","18",0,1),
(NULL, 15, "Yamanashi","19",0,1),
(NULL, 15, "Nagano","20",0,1),
(NULL, 15, "Gifu","21",0,1),
(NULL, 15, "Shizuoka","22",0,1),
(NULL, 15, "Aichi","23",0,1),
(NULL, 15, "Mie","24",0,1),
(NULL, 15, "Shiga","25",0,1),
(NULL, 15, "Kyoto","26",0,1),
(NULL, 15, "Osaka","27",0,1),
(NULL, 15, "Hyogo","28",0,1),
(NULL, 15, "Nara","29",0,1),
(NULL, 15, "Wakayama","30",0,1),
(NULL, 15, "Tottori","31",0,1),
(NULL, 15, "Shimane","32",0,1),
(NULL, 15, "Okayama","33",0,1),
(NULL, 15, "Hiroshima","34",0,1),
(NULL, 15, "Yamaguchi","35",0,1),
(NULL, 15, "Tokushima","36",0,1),
(NULL, 15, "Kagawa","37",0,1),
(NULL, 15, "Ehime","38",0,1),
(NULL, 15, "Kochi","39",0,1),
(NULL, 15, "Fukuoka","40",0,1),
(NULL, 15, "Saga","41",0,1),
(NULL, 15, "Nagasaki","42",0,1),
(NULL, 15, "Kumamoto","43",0,1),
(NULL, 15, "Oita","44",0,1),
(NULL, 15, "Miyazaki","45",0,1),
(NULL, 15, "Kagoshima","46",0,1),
(NULL, 15, "Okinawa","47",0,1);
 

Der Steuersatz in Japan
 
Während in Deutschland Grundnahrungsmittel mit einem Steuersatz von 7 Prozent besteuert werden, beträgt dieser in den japanischen Bundesstaaten 8 Prozent. Alles andere wird dort mit 10 Prozent besteuert - ein starker Unterschied zu den 19 Prozent in Deutschland. Allerdings ist dies schon ein erhöhter Steuersatz für Japan. Im Letzten Jahr wurde dort die Mehrwertsteuer angehoben um die enormen Sozialkosten, die durch die stark überalterte japanische Gesellschaft entstehen, einzudämmen. Einer großer Vorteil des E-Commerce im Vergleich zum stationären Handel ist, dass der zu erreichende Markt nicht regional begrenzt ist. Allerdings sind beim Vertrieb ins Ausland rechtliche und steuerliche Aspekte zu beachten - ein großer Punkt hierbei ist die Umsatzsteuer.
 
Die Shopeinstellungen bei Shopware - Länderauswahl
 
Neben den Punkten Währung, Kundengruppe und Steuern gibt es bei den Shopwareeinstellungen den Unterpunkt “Länder” Dort können alle Verkaufsgebieten, Länder und dazugehörige Bundesländer oder Staaten angegeben werden. In Verbindung mit dem Unterpunkt “Länder” ist ebenfalls der Punkt “Währung” zu beachten, um diese deinen Kunden in der Storefront anzubieten.
 
Bei Rückfragen kannst du dich wie immer gerne bei info@exwe.de melden.
 

 

Lisa Schulz
Lisa Schulz
vom 29.11.17 um 12:33

Hallo, mein Name ist Lisa. Ich betreue das EXWE Backoffice und bin für unsere Social-Media Kanäle zuständig. All unsere Artikel sollen dir das Leben erleichtern und eine Entscheidungshilfe sein. Trotzdem kann es mal vorkommen, dass etwas unklar bleibt, daher: Wenn du Fragen zu diesem Artikel hast erreichst du mich ganz einfach unter +49 231 93149827




Schreibe EXWE auf WhatsApp