News anzeigen (29)   News-Kategorien anzeigen



Shopware Stornorechung mit eigenem Nummernkreis


Banner Shopware

 

  LEIDER LIEFERT SHOPWARE VON HAUS AUS KEINE EIGENE STORNORECHNUNG MIT EIGENEM RECHNUNGS-NUMMERNKREIS. 
 
 
1. Zuerst muss im Template folgende Datei angelegt werden:  documents/index_sr.tpl
 
2. Dach muss folgender Inhalt eingefügt werden:
 
{extends file="parent:documents/index_sr.tpl"}
{block name="document_index_head_right" append}
{if $Document.id}{s name="DocumentIndexCancelationNumberShort"}Stornorechnung:{/s} {$Document.id}<br />{/if}
{/block}
Damit erweitert Ihr das aktuelle Stornorechnungs-Template um die Angabe der Dokumenten ID.
 
3. Template auf eure Individualisierung zeigen lassen. Dazu im Feld "Template" euren neuen Pfad eintragen:
     index_sr.tpl wird zu : ../../EuerTemplateOrdner/documents/index_sr.tpl
 
4. Dublikat der Stornorechnung erstellen:
 
Fügt unter Grundeinstellungen->PDF-Belegerstellung ein neues Dokument mit dem Titel "Stornorechnung mit NK" hinzu. Tragt alle Dinge exakt so ein wie bei der Stornorechnung. Speichert eure Eingabe und wechselt auf die normale Rechnung. Hier wählt Ihr einmal "Eigenschaften für alle Dokumente übernehmen". Achtung, das überschreibt natürlich gegebenenfalls individuelle Anpassungen, in den anderen Dokumenten außer der Rechnung. Uns nimmt das aber hier Arbeit ab, da wir die Elemente des PDFs nicht nochmal von Hand anpassen müssen.
 
5. Nummernkreis wählen:
 
a) Wollt Ihr den Rechungsnummerkreis verwenden ändert nun noch unter den Grundeinstellungen->PDF-Belegerstellung->Stornorechnung mit NK, den Nummerkreis auf Rechnungen.
 
b) Wollt Ihr für eine Stornorechnung einen eigenen Nummernkreis, so legt einen neuen Nummernkreis namens "doc_3" an unter: Grundeinstellungen->Nummernkreise.

Dieser "doc_3" Kreis ist bereits in den PDF-Einstellungen hinterlegt. Warum er aber nicht als Nummernkreis angelegt ist, ist fraglich...
 
Nun könnt Ihr PDF-Stornorechnungen mit eigenem Nummernkreis erzeugen. Bitte verwendet dazu nicht mehr den Dokumententyp "Stornorechnung" sondern den neuen "Stornorechnung mit NK".
 

 
Wieso ist eine Stornorechnung überhaupt notwendig?
 
Eine Stornorechnung wird benötigt, um die vorherige, an den Kunden ausgehändigte Ausgangsrechnung rückgängig zu machen. Die Stornorechnung hebt diese auf und hat somit die Funktion einer Gutschrift. Anlässe für eine Stornierung der vorherigen Rechnung können von einer fehlerhaften Ursprungsrechnung über einen vergessenen Preisnachlass, bis hin zur mangelhaften Dienstleistung variieren. Um keine Steuerrechtlichen Probleme zu bekommen, sollte man eine saubere Trennung zwischen Storno- und Korrekturrechnung ziehen. Auch wenn der Kunde die Ursprungsrechnung noch nicht bezahlt hat, sollte die Stornorechnung an ihn verschickt werden, da Geschäftskunden den Vorsteueranteil als Vorsteuer geltend machen können. Dies passiert unabhängig davon, ob die Rechnung tatsächlich bezahlt wurde oder nicht. Als Rechnungssteller muss die auf der Rechnung ausgewiesene Umsatzsteuer ans Finanzamt überwiesen werden. Die Stornorechnung befreit einen von dieser Zahlung.
 
 
Bei Rückfragen kannst du dich wie immer gerne bei info@exwe.de melden.
Lisa Schulz
Lisa Schulz
vom 29.11.17 um 12:33

Hallo, mein Name ist Lisa. Ich betreue das EXWE Backoffice und bin für unsere Social-Media Kanäle zuständig. All unsere Artikel sollen dir das Leben erleichtern und eine Entscheidungshilfe sein. Trotzdem kann es mal vorkommen, dass etwas unklar bleibt, daher: Wenn du Fragen zu diesem Artikel hast erreichst du mich ganz einfach unter +49 231 93149827




Schreibe EXWE auf WhatsApp