Die besten Shopware 6 Plugins für deinen Onlineshop

16.06.2021
von Meike Müller
Shopware
Banner

Das modulare Online-Shopsystem Shopware ermöglicht es Händlern ganz einfach einen individuellen Webshop aufzusetzen. Das System ist browserbasiert, die Aufsetzung des Shops ist intuitiv und bedarf in den meisten Fällen nur grundlegende Programmierkenntnisse. Werden weitere Funktionen wie das Bezahlen mit Paypal im Onlineshop benötigt, müssen Erweiterungen, sogenannte Plugins, installiert werden. Welche die 5 besten Shopware Plugins für deinen Onlineshop sind, möchten wir dir in diesem Beitrag vorstellen. Als zertifizierte Shopware Agentur unterstützen wir von EXWE dich nicht nur beim Aufbau deines Shops, sondern sind auch auf die individuelle Erstellung von Plugins für Shopware 5 + 6 spezialisiert - für mehr Informationen oder eine persönliche Beratung. Kontaktiere uns gerne!

Lesezeit 6 min

Was dich erwartet
  1. Was ist ein Plugin überhaupt?
  2. Ein übersichtliches Warenwirtschaftssystem mit dem Pickware Plugin
  3. Shopware Plugin magnalister als Tor zu weiteren Online-Marktplätzen
  4. Hubspot Plugin für exzellenten Kundenservice
  5. Personalisierte Produkte verkaufen mit dem Bogx Produkt Konfigurator
  6. Google Tag Manager zur Analyse des Käuferverhaltens
  7. Wo finde ich Shopware Plugins?
  8. FAQ
    1. Wie erstellt ein Shopware-Entwickler ein Plugin?
    2. Wie kann man ein Shopware Plugin installieren?
    3. Wie kann man seinen Shopware Onlineshop optimieren?
    4. Was ist ein Shopsystem?

 

Was ist ein Plugin überhaupt?

Bevor wir dir die besten Shopware Plugins für deinen Onlineshop verraten, fassen wir nochmal kurz zusammen, was ein Plugin eigentlich ist. Ein Plugin ist die Erweiterung einer Software, man spricht hier auch von einem Zusatzmodul. Das Plugin wird zusätzlich zu einer Software installiert und erfüllt einen bestimmten Zweck, den die Original-Software bisher noch nicht abdeckt, somit funktioniert das Plugin nicht alleine sondern ergänzt nur. Die Hauptanwendung nimmt nach Installation die Funktion des Plugins mit auf und führt sie aus.

In diesem Blogpost geht es um Plugins, die deinen Shopware Onlineshop um nützliche Funktionen erweitern. Insgesamt gibt es über 3.500 Shopware Plugins mit den verschiedensten Funktionen. Sollte es aber noch keine Plugins für eine von dir gewünschte Funktion geben, dann können wir dir dein eigenes Shopware Plugin entwickeln. Aber dazu später mehr!

Ein übersichtliches Warenwirtschaftssystem mit dem Pickware Plugin

Grafik Laptop Shopware 6 Plugins Wie wir bereits im Artikel „Einzelhandel und Onlinehandel verbinden“ geschrieben haben, ist Pickware ein sehr hilfreiches Plugin. Verbindest du deinen Shopware Shop mit Pickware, hast du ein gut funktionierendes Warenwirtschaftssystem für deinen Shop. Das Plugin ist für die Shopware Versionen 5 und 6 verfügbar und die Warenwirtschaft wird durch das Plugin direkt in Shopware integriert. Ein weiteres System wird nicht benötigt, was Fehler durch falsche Synchronisation verhindert. Neben einer integrierten Warenwirtschaft bietet Pickware auch Lösungen für Lager, Versand und Kassensystem. Die Verwaltung der Waren wird erleichtert: Alle Daten aus deinem Shopware Shop, anderen Marktplätzen oder aus dem stationären Geschäft werden gebündelt in einem System angezeigt. Somit bleibt jeder Vorgang ersichtlich.

Shopware Plugin magnalister als Tor zu weiteren Online-Marktplätzen

Ein weiteres nützliches Shopware Plugin ist magnalister. Vor allem, wenn du als Onlinehändler deine Produkte auch auf anderen Marktplätzen verkaufst oder verkaufen möchtest ist dieses Plugin ein Muss, denn magnalister stellt die sogenannte Schnittstelle zu den verschiedenen Marktplätzen und Shopware dar. Du kannst durch das Nutzen von magnalister in Shopware den Warenbestand auf einem anderen Marktplatz wie beispielsweise otto.de verändern, ohne dich auf dem Otto-Marktplatz einzuloggen. Dies erleichtert die Verwaltung und ist besonders wertvoll, wenn viele Marktplätze bedient werden sollen.

Wo finde ich Shopware Plugins? Zu guter Letzt möchtest Du bestimmt wissen, wo du Shopware Plugins finden kannst. Das ist ganz leicht: Shopware hat einen eigenen Store für Plugins. Dort findest du alle bereits entwickelten Plugins für deinen Onlineshop. Suchst du nach einer bestimmten Funktion oder möchtest du deinen Shopware Onlineshop individualisieren, findest dafür aber nicht das passende Plugin? Dann haben wir die Lösung für dich. Wir entwickeln individuelle Plugins für Shopware 5 und Shopware 6 nach deinen Wünschen. So erhältst du endlich den Onlineshop deiner Träume.

Mit magnalister kannst du dich mit den Marktplätzen Amazon, eBay, Etsy, METRO Marktplatz und real.de verbinden. In Shopware lädst du zentral deine Artikel hoch, um sie auf allen Marktplätzen zu verkaufen. Preise und Lagerbestände werden automatisiert verglichen und synchronisiert. So kann es nicht mehr zu Überverkäufen kommen und ärgerliche Stornierungen werden vermieden. Der Bestellstatus wird ebenfalls an die Marktplätze weitergegeben.

Nützlich ist überdies das Attribute-Matching-Feature. Als Händler kannst du dir mit dieser Funktion viel Zeit bei der Bearbeitung der Produkt- und Variantenmerkmale sparen. Denn nicht alle Marktplätze haben die selben Bezeichnungen für die geforderten Artikelmerkmale. Magnalister führt eine korrekte Listung der Produkte unter Berücksichtigung der Marktplatz-Anforderungen durch. Das Shopware Plugin deckt also viele wichtige Funktionen für den Verkauf auf weiteren Plattformen ab und erleichtert deine Arbeit als Onlinehändler. Damit gehört es für uns zu den besten fünf Shopware Plugins.

HubSpot Plugin für exzellenten Kundenservice

Grafik Kundenservice HubSpot Plugin für ein OnlineshopNeben einem organisierten Warenwirtschafts-system und einer effizienten Schnittstelle zwischen Shopware und Online-Marktplätzen darf ein Plugin für die Vermarktung des eigenen Kundenstamms nicht fehlen. Mit dem von uns entwickelten HubSpot Plugin hast du ein CRM (Customer Relationship Management), welches dir die Vermarktung und die Kundenberatung vereinfacht. Alle Kunden-, Bestell-, Versand- und Paymentdaten aus deinem Onlineshop werden in HubSpot automatisch synchronisiert.

HubSpot kannst du dann als Marketingtool nutzen, um deine Kunden besser anzusprechen. Du findest alle wichtigen Daten übersichtlich und ausgewertet in unserem Plugin. Dies hilft dir bessere Marketingkampagnen zu erstellen und weitere Leads zu generieren.

Hast Du Fragen oder Interesse an der Integration von HubSpot in deinen Shopware Shop? Dann helfen wir dir gerne weiter! Auf Wunsch können wir auch individuelle Anforderungen an das Plugin umsetzen und es an deine Bedürfnisse anpassen.

Personalisierte Produkte verkaufen mit dem Bogx Produkt Konfigurator

Ein essentielles Shopware Plugin für den Verkauf von personalisierten Produkten ist der Bogx Produkt Konfigurator. Bietest du in deinem Shopware Shop beispielsweise Werbegeschenke, Druckerzeugnisse, Kleidung, Möbel oder ähnliches an, dann kann dir das Shopware Plugin eine Unterstützung sein. Damit dein Kunde das Produkt nach seinen Wünschen konfigurieren kann, bietet Bogx einen pflegeleichten Konfigurator, der mit unterschiedlichen Produktmerkmalen und Parametern bestückt werden kann. Dabei wird je nach ausgewählter Konfiguration der jeweilige Preis angezeigt. Wählt der Kunde beispielsweise ein edles Material, so kann er sofort sehen, wie sich seine Auswahl im Preis widerspiegelt.

Für eine ansprechende Produktdetailseite können selbstverständlich Bilder, Grafiken und Texte hinzugefügt werden.Der Produktkonfigurator ist individuell anpassbar. Unter anderem hast du die Möglichkeit Konfigurationen mit oder ohne Abhängigkeiten für deine Produkte zu erstellen. Zur Auswahl stehen dir außerdem mehrere Templates, um zum Beispiel eine „Step-by-Step“ oder eine „One-Step“ Konfiguration zu ermöglichen. Selbst eine Mengen-Preisstaffelung kannst du angeben.

Google Tag Manager zur Analyse des Käuferverhaltens

Das Plugin Google Tag Manager mit E-Commerce Tracking und Enhanced E-Commerce Tracking in Google Analytics ermöglicht dir eine bessere Analyse deiner Zielgruppe, indem es alle relevanten Daten sammelt und dir übersichtlich wiedergibt. So kannst du herausfinden, wer deine Zielgruppe eigentlich ist und wie sie auf deine Produkte oder deinen Onlineshop aufmerksam geworden sind. Mit Hilfe dieser Daten kannst du Potenziale entdecken und herausfinden, welche Maßnahmen deinen Onlineshop vielleicht noch erfolgreicher machen können.

Das Enhanced E-Commerce Tracking liefert dir schon vor Kaufabschluss wichtige Daten, die dir helfen, das Kauferlebnis für deine Kunden zu optimieren. Des Weiteren erhältst du wichtige Informationen zu Geschlecht, Alter und Herkunft deiner Kunden. Die vielen Insights helfen dir beim Marketing weiter. Nutze die Daten, um bei der nächsten Werbekampagne eine Zielgruppe zu erstellen, die dem Profil deiner bisherigen Kunden gleicht. Oder lasse den Kunden, die noch Artikel im Warenkorb haben einen Rabattcode zukommen, wenn sie ihren Kauf noch nicht abgeschlossen haben.

Wo finde ich Shopware Plugins?

Zu guter Letzt möchtest Du bestimmt wissen, wo du Shopware Plugins finden kannst. Das ist ganz leicht: Shopware hat einen eigenen Store für Plugins. Dort findest du alle bereits entwickelten Plugins für deinen Shop. Suchst du nach einer bestimmten Funktion oder möchtest du deinen Shopware Onlineshop individualisieren, findest dafür aber nicht das passende Plugin? Dann haben wir die Lösung für dich. Wir entwickeln individuelle Plugins für Shopware 5 und Shopware 6 nach deinen Wünschen. So erhältst du endlich den Onlineshop deiner Träume. Benötigst du noch Unterstützung bei der Erstellung deines eigenen Onlineshops oder möchtest ihn überarbeiten? Wir bieten dir individuelle Onlineshop Erstellung und Optimierung ganz nach deinen Vorstellungen. Melde dich jetzt bei uns!

 

FAQ: Zum Thema Shopware Plugins

 

  • Wie erstellt ein Shopware-Entwickler ein Plugin?

    Ein Shopware-Entwickler kann ein Plugin erstellen, indem er eine Erweiterung für die Shopware-Plattform entwickelt, die eine bestimmte Funktionalität hinzufügt oder verbessert. Ein Plugin kann beispielsweise neue Zahlungsmethoden hinzufügen, eine Integration mit einem anderen Dienst oder System ermöglichen oder die Benutzeroberfläche anpassen. Um ein Plugin für Shopware zu erstellen, benötigt der Entwickler Kenntnisse in der Entwicklung mit PHP, der Programmiersprache, in der Shopware geschrieben ist, sowie in der Verwendung von Shopware-APIs und -Hooks. Die Entwicklung eines Plugins für Shopware folgt einem bestimmten Prozess. Zunächst muss der Entwickler eine Idee für das Plugin haben und die erforderlichen Funktionen und Spezifikationen definieren. Anschließend kann er mit der Programmierung beginnen, indem er eine geeignete IDE (integrierte Entwicklungsumgebung) und eine Testumgebung einrichtet. Das Plugin wird in Form von PHP-Dateien entwickelt und kann mit Hilfe der Shopware-APIs auf verschiedene Bereiche des Systems zugreifen, wie z.B. den Warenkorb, die Bestellungen oder die Kundeninformationen. Darüber hinaus kann der Entwickler Hooks nutzen, um das Verhalten von Shopware-Events zu modifizieren oder zu erweitern. Sobald das Plugin entwickelt wurde, muss es getestet und verfeinert werden, um sicherzustellen, dass es ordnungsgemäß funktioniert und kompatibel mit anderen Shopware-Plugins und -Themen ist. Schließlich kann der Entwickler das Plugin in den Shopware-Marketplace hochladen, um es anderen Benutzern zur Verfügung zu stellen.

  • Wie kann man ein Shopware Plugin installieren?

    Um ein Shopware Plugin zu installieren, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Eine davon ist, das Plugin direkt im Shopware Store herunterzuladen und zu installieren. Dazu muss der Shopware-Administrator in den Shopware Store gehen und nach dem gewünschten Plugin suchen. Anschließend kann er die Plugin-Details und die Bewertungen überprüfen, um eine Übersicht über das Plugin und dessen Funktionalitäten zu erhalten. Wenn der Administrator das Plugin ausgewählt hat, kann er es direkt aus dem Shopware Store herunterladen und dann im Shopware-Backend installieren. Dazu muss er im Backend-Bereich auf "Einstellungen" und dann auf "Plugin Manager" klicken. Hier kann er das Plugin hochladen und dann aktivieren, um es im Shop zu nutzen. Als Beispiel für ein Shopware Plugin könnte man das "SEO Professional" Plugin nennen, das eine umfassende SEO-Optimierung für Shopware-Shops bietet. Es hilft dabei, die Sichtbarkeit des Shops in den Suchmaschinen zu verbessern und bietet Funktionen wie die Optimierung von Meta-Tags, die automatische Generierung von Sitemaps und die Integration von Rich Snippets. Eine andere Möglichkeit, ein Shopware Plugin zu installieren, ist die Verwendung von Drittanbieter-Apps wie dem "Plugin Manager" von Customweb. Dieser bietet eine Übersicht über alle verfügbaren Plugins für Shopware und ermöglicht eine einfache Installation und Verwaltung von Plugins im Shopware-Backend.

  • Wie kann man seinen Shopware Onlineshop optimieren?

    Es gibt viele Möglichkeiten, einen Shopware Onlineshop zu optimieren, um das Einkaufserlebnis der Kunden zu verbessern und die Verkäufe zu steigern. Hier sind einige Tipps, die du unter anderem für deinen Shop durchführen kannst:

    1.Einstellungen optimieren: Shopware bietet viele Einstellungsmöglichkeiten, um den Shop individuell anzupassen. Dazu gehört die Konfiguration der Zahlungs- und Versandoptionen, die Einrichtung von Steuerregeln und die Anpassung der Benachrichtigungen. Eine sorgfältige Optimierung dieser Einstellungen kann dazu beitragen, dass Kunden sich beim Einkaufen im Shop wohler fühlen und das Vertrauen in den Shop gestärkt wird.

    2.Layout anpassen: Das Layout des Shops ist ein wichtiger Faktor für das Einkaufserlebnis der Kunden. Eine benutzerfreundliche Navigation, eine übersichtliche Produktanzeige und ein attraktives Design können dazu beitragen, dass Kunden den Shop als professionell und vertrauenswürdig wahrnehmen. Shopware bietet viele Möglichkeiten zur Anpassung des Layouts, einschließlich der Verwendung von vorgefertigten Themes oder der Anpassung des Layouts mit HTML- und CSS-Code.

    3.Frontend-Optimierung: Die Optimierung des Frontends kann die Ladezeit des Shops verbessern und somit das Einkaufserlebnis der Kunden positiv beeinflussen. Dazu gehört die Verwendung von Bildoptimierungen, Caching und Minifizierung von CSS- und JavaScript-Dateien. Shopware bietet viele Optionen zur Frontend-Optimierung, und in der Community gibt es viele Ressourcen und Anleitungen, um den Bereich zu optimieren.

    4.Community-Beitrag: Shopware verfügt über eine große Community von Entwicklern und Nutzern, die ihr Wissen und ihre Erfahrungen teilen. Indem man sich in der Community engagiert und an Diskussionen teilnimmt, kann man wertvolle Einblicke und Ideen erhalten, um den Shop zu optimieren. Außerdem kann man durch das Einbringen eigener Ideen und Lösungen zur Verbesserung der Shopware-Plattform beitragen.

    5.Optimierung von Feldern: In Shopware gibt es viele Felder, die zur Beschreibung von Produkten oder zur Erfassung von Kundendaten verwendet werden. Eine sorgfältige Optimierung dieser Felder kann dazu beitragen, dass Kunden die Produkte besser verstehen und ein besseres Einkaufserlebnis haben. Dazu gehört die Verwendung von aussagekräftigen Produktbeschreibungen, die Integration von Bewertungen und die Anpassung von Formularen, um nur relevante Informationen abzufragen.

  • Was ist ein Shopsystem?

    Ein Shopsystem, auch E-Commerce-Plattform genannt, ist eine Softwarelösung, die es Unternehmen ermöglicht, online Produkte oder Dienstleistungen zu verkaufen. Es handelt sich um eine Art von Content-Management-System (CMS), das speziell für den Online-Handel entwickelt wurde. Ein Shopsystem bietet in der Regel eine Benutzeroberfläche für den Online-Shop, die die Verwaltung von Produkten, Bestellungen, Kunden und Zahlungen ermöglicht. Es bietet auch Funktionen wie Warenkörbe, Bestellverfolgung, Versand- und Steuerverwaltung, sowie oft auch Marketing-Tools wie Rabatte, Gutscheine und Upselling-Funktionen.

Was ist dein Projekt? Wenn du uns darüber erzählen möchtest, rufen wir dich zurück!

 
Meike
Meike
vom 16.06.2021

Hallo, mein Name ist Meike. Ich betreue das EXWE Backoffice und bin für unsere Social-Media Kanäle zuständig. All unsere Artikel sollen dir das Leben erleichtern und eine Entscheidungshilfe sein. Trotzdem kann es mal vorkommen, dass etwas unklar bleibt, daher: Wenn du Fragen zu diesem Artikel hast erreichst du mich ganz einfach unter +49 231 93149827

Du möchtest immer am Zenit der Technik bleiben? Keine News und Blogbeiträge mehr verpassen.
Zu diesem Thema haben wir außerdem noch folgende interessante Beiträge aus unserem Tech-Blog für dich
Wie stelle ich mein Shopsystem auf Shopware 6 um?

Du möchtest eine Shopware 6 Migration vornehmen? Wir zeigen dir, worauf du achten musst und wie du den Umzug erfolgreich gestaltest.

Shopware Download / Anhang Fix nach Update

Verlinkte Downloads werden nicht mehr angezeigt? Hier findest Du den problemlösenden Anhang-Fix, der deine Downloads wieder sichtbar macht.

Shopware Flow Builder: So optimierst du Geschäftsprozesse

Mit dem neuen Shopware Release kommt auch eine neue Funktion: der Flow Builder. Wir zeigen dir, wofür und wie du ihn in deinem Onlineshop nutzen kannst.