So erstellst du erfolgreich einen Shopify Shop: Schritt für Schritt zum eigenen Onlineshop

08.04.2024
von Meike Müller
E-Commerce
Banner

Einen Shopify Shop zu erstellen, ist der erste Schritt in Richtung E-Commerce-Erfolg. In diesem Blogartikel zeigen wir dir, wie du in kurzer Zeit deinen eigenen Shopify Shop aufsetzen und starten kannst. Ganz gleich, ob du Neuling oder schon ein routinierter Online-Unternehmer bist, die Schritte sind einfach und übersichtlich gestaltet, um den Einstieg zu erleichtern.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Shopify stellt eine umfassende Plattform für den Aufbau eines Online-Shops bereit und bietet von der Gestaltung bis zur technischen Unterstützung alles, was für den erfolgreichen Verkauf im Internet nötig ist. Vorab ist die Planung und Recherche in Bezug auf Ziele, Steuern und Gesetze essentiell.
  • Die Auswahl eines einzigartigen und einprägsamen Shop-Namens sowie die korrekte Registrierung des Shopify Kontos sind entscheidende Schritte vor der Gestaltung des Shop-Erlebnisses. Hierzu gehört eine ansprechende visuelle Identität ebenso wie eine intuitive Navigation und Seitenstruktur.
  • Vor dem Start des Shops sind die sorgfältige Präsentation von Produkten mit detaillierten Informationen und qualitativen Mediendateien, die Konfiguration eines nahtlosen Checkout-Prozesses und die Implementierung einer effektiven Marketing- und SEO-Strategie sowie die Berücksichtigung rechtlicher Aspekte und Datenschutzbestimmungen wichtig.

Der erste Schritt zum eigenen Online-Geschäft

Shopify ist mehr als nur eine Plattform zum Erstellen eines Online-Shops. Sie ist ein umfassendes Toolkit, das dir alles bietet, was du brauchst, um erfolgreich online zu verkaufen. Mit Shopify kannst du:

  • attraktive, zielgruppengerechte und überzeugende Websites erstellen, ganz ohne technische Vorkenntnisse
  • klassische Online-Shops oder Websites realisieren
  • auf die notwendigen Werkzeuge und Unterstützung durch verifizierte Shopify Partner zugreifen

Doch bevor du startest, ist es wichtig, deine eigenen Ziele zu verstehen und sich über Steuern und Gesetze zu informieren. Möchtest du ein umfangreiches Produktportfolio anbieten oder mit wenigen, ausgewählten Produkten starten? Die Wahl liegt ganz bei dir. Eine solide Planung ist der erste Schritt zu deinem erfolgreichen Online-Geschäft.

Auswahl des perfekten Shop-Namens

Ein guter Name kann den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg ausmachen. Dein Shop-Name sollte daher einfach zu merken und auszusprechen sein, sich von denen der Konkurrenz abheben und die Art der verkauften Produkte widerspiegeln.

Bevor du dich allerdings endgültig für einen Namen entscheidest, solltest du prüfen, ob dieser bereits vergeben ist. Hierfür kannst du Datenbanken wie das Unternehmensregister nutzen oder einen spezialisierten Anwalt für die Überprüfung der Verfügbarkeit konsultieren. Denn ein einzigartiger und einprägsamer Shop-Name ist ein Schlüssel zum Erfolg!

Registrierung deines Shopify Kontos

Nachdem du den perfekten Shop-Namen ausgewählt hast, ist es an der Zeit, dein Shopify-Konto zu erstellen. Der Registrierungsprozess bei Shopify ist einfach und erfordert nur grundlegende Informationen wie deine E-Mail-Adresse, ein Passwort und natürlich den Shop-Namen.

Bitte beachte, dass der bei der Anmeldung gewählte Shop-Name ausschlaggebend für die Standard-URL Ihres Shops ist und später nicht geändert werden kann. Du hast jedoch die Möglichkeit, eine benutzerdefinierte Domain hinzuzufügen.

Der gesamte Registrierungsprozess dauert nur wenige Minuten und ist damit ein weiterer Schritt auf dem Weg zu deinem eigenen Online-Shop als Online Händler. In unserer Schritt für Schritt Anleitung erfährst du, wie einfach es ist, deinen Shop einzurichten.

Designe dein Shop-Erlebnis

Nachdem du dein Konto erfolgreich eingerichtet hast, wird es Zeit, dein Shop-Erlebnis zu gestalten. Shopify bietet dir hier zahlreiche Optionen zur Anpassung deines Shops, von der Typografie über das Layout bis hin zu Animationen.

Aber auch Feinheiten wie die Hinzufügung eines Favicons, das deiner Marke in Webbrowser-Tabs repräsentiert, können den Unterschied ausmachen. Egal, ob du bereits konkrete Vorstellungen hast oder noch Inspiration suchst - Shopify bietet alle Werkzeuge, um dein Shop-Erlebnis zu gestalten.

Visuelles Branding festlegen

Ein konsistentes visuelles Branding ist entscheidend für den Erfolg deines Shops. Shopify bietet hierzu eine Vielzahl von Möglichkeiten, von der Auswahl eines Farbschemas über die Festlegung der Schriftarten bis hin zur Definition eines Favicons.

Aber auch die Anpassung von Kundenkonten und die Gestaltung der Anmeldeseite tragen zum visuellen Erscheinungsbild des Shops bei. Ein einheitliches und ansprechendes visuelles Branding verleiht deinem Shop ein professionelles Aussehen und kann das Vertrauen der Kunden stärken.

Navigation und Seitenstruktur

Die Navigation und Struktur deiner Seiten sind genauso wichtig wie das visuelle Design. Eine gut strukturierte Navigation erleichtert es den Kunden, sich auf deiner Website zurechtzufinden und relevante Informationen oder Produkte schnell zu finden.

Neben der Produktpräsentation sind auch Informationsseiten wie ‘Über uns’ und ‘Kontakt’ von Bedeutung. Sie helfen, Vertrauen bei den Kunden zu schaffen und liefern notwendige Informationen. Ein intuitiver Aufbau und eine klare Struktur deiner Seite sind daher essenziell.

Produkte hinzufügen und präsentieren

Jetzt wird es spannend: Es ist Zeit, deine Produkte hinzuzufügen und zu präsentieren! Shopify macht es dir leicht, neue Produkte hinzuzufügen und sie mit ansprechenden Produktbeschreibungen und hochwertigen Mediendateien zu versehen. Um deinen Shop hinzufügen zu können, folge einfach den Anweisungen auf der Plattform.

Auch das Duplizieren von Produkteinträgen, um Zeit zu sparen, ist möglich. Dabei kannst du bestimmte Details anpassen, bevor du das Duplikat erstellst. Überzeugende Produktpräsentationen sind ein Schlüsselelement für den Erfolg deines Online-Shops.

Produktinformationen eingeben

Aussagekräftige Produktinformationen sind entscheidend für die Kaufentscheidung deiner Kunden. Daher solltest du bei der Erstellung deiner Produkteinträge auf Details wie Inhaltsstoffe, Geschmack oder Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Artikeln achten.

Tags können dir dabei helfen, die Suchbarkeit deiner Produkte innerhalb deines Shopify Stores zu verbessern. Denke daran: Je mehr Informationen du deinen Kunden zur Verfügung stellst, desto einfacher wird es für sie, eine Kaufentscheidung zu treffen. Nutze dein Know-how, um die richtigen Tags auszuwählen.

Mediendateien hochladen

Hochwertige Mediendateien sind unverzichtbar, um deine Produkte ansprechend darzustellen. Shopify ermöglicht es dir, für jedes Produkt Fotos, GIFs, Videos oder sogar 3D-Modelle hochzuladen.

Zusätzliche Fotos aus verschiedenen Blickwinkeln oder Detailaufnahmen können dem Kunden dabei helfen, eine informierte Kaufentscheidung zu treffen. Achte darauf, dass deine Produktbilder von hoher Qualität sind und dein Produkt realitätsgetreu darstellen.

Zahlungsabwicklung und Checkout konfigurieren

Sobald du deine Produkte hinzugefügt und ansprechend präsentiert hast, ist es an der Zeit, die Zahlungsabwicklung und den Checkout zu konfigurieren. Shopify macht es dir leicht, verschiedene Zahlungsmethoden einzurichten und den Checkout-Prozess zu personalisieren.

Es ist wichtig, dass du alle Aspekte des Checkout-Prozesses sorgfältig planst, um deine Kunden eine reibungslose und angenehme Kaufabwicklung zu bieten. Egal, ob du dich für Shopify Payments oder eine andere Zahlungsmethode entscheidest - stelle sicher, dass der Prozess für deine Kunden einfach und unkompliziert ist.

Zahlungsmethoden einrichten

Die Auswahl der richtigen Zahlungsmethoden kann einen großen Unterschied für deine Kunden machen. Shopify bietet dir die Möglichkeit, verschiedene Zahlungsmethoden einzurichten und so deinen Kunden eine bequeme Kaufabwicklung zu ermöglichen.

Ob Kredit- und Debitkarten, PayPal oder andere Online-Zahlungsdienste - Du hast die Wahl. Stelle sicher, dass du Zahlungsmethoden anbietest, die deine Zielgruppe bevorzugt und vertraut.

Checkout-Prozess personalisieren

Ein personalisierter Checkout-Prozess kann deinen Kunden ein angenehmes Einkaufserlebnis bieten. Shopify ermöglicht es dir, das Aussehen des Checkouts anzupassen und den Prozess durch die Integration von AGB und Widerrufsbelehrungen zu personalisieren.

Darüber hinaus kannst du durch Shop Pay eine schnellere Abwicklung im Checkout ermöglichen, da die Kaufinformationen deiner Kunden gespeichert sind. Ein intuitiver und personalisierter Checkout-Prozess kann dazu beitragen, den Umsatz deines Shopify Shops zu steigern.

Versandoptionen definieren

Die Auswahl der richtigen Versandoptionen ist ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Einrichtung deines Shopify Shops. Du kannst zwischen verschiedenen Versandtarifen wählen, darunter kostenloser Versand, Pauschalversand oder berechnete Versandkosten.

Mit Shopify kannst du die Versandtarife für spezifische Produkte oder Standorte konfigurieren und sogar spezielle Rabatte auf Versandtarife einrichten, um die Kosten anzupassen. Denke daran, dass deine Versandoptionen einen großen Einfluss auf die Kundenzufriedenheit haben können.

Marketing und SEO für deinen Shopify Shop

Sobald dein Shop eingerichtet und bereit für den Launch ist, ist es an der Zeit, über Marketing und SEO für den Store nachzudenken. Shopify bietet dir eine Vielzahl von Tools und Strategien, um den Shop erfolgreich zu bewerben.

Von Google Analytics über Social Media bis hin zu E-Mail-Marketing - es gibt viele Möglichkeiten, die Reichweite deines Shops zu erhöhen und mehr Kunden zu erreichen. Stelle sicher, dass du eine umfassende Marketing- und SEO-Strategie hast, um den Erfolg deines Shopify Shops zu maximieren.

Google und Social Media nutzen

Die Integration von Google Analytics und Social Media-Plattformen kann dir dabei helfen, die Reichweite deines Shopify Shops zu erhöhen und mehr Kunden zu erreichen. Ob du nun Daten über Shop-Besucher sammelst und für Retargeting und zielgerichtetes Marketing nutzt, oder deine Reichweite auf Plattformen wie Instagram erhöhen möchtest - Shopify bietet dir die notwendigen Tools und Strategien. Stelle sicher, dass du diese Möglichkeiten nutzt, um das volle Potenzial deines Shopify Shops auszuschöpfen.

E-Mail-Marketing einrichten

E-Mail-Marketing ist eine weitere effektive Strategie zur Förderung deines Shopify Shops. Shopify ermöglicht es dir, Anmeldeformulare und Lead-Magneten zu verwenden, um eine E-Mail-Liste aufzubauen und personalisierte E-Mails an deine Kunden zu senden.

Mit Plattformen wie Klaviyo oder Mailchimp kannst du deine E-Mail-Kampagnen gestalten, A/B-Tests durchführen und die Leistung Ihrer Kampagnen analysieren. Eine gut durchdachte E-Mail-Marketing-Strategie kann dazu beitragen, die Kundenbindung zu erhöhen und deinen Umsatz zu steigern.

Rechtliche Aspekte und Datenschutz

Beim Betrieb eines Online-Shops musst du verschiedene rechtliche Aspekte und Datenschutzbestimmungen beachten. Shopify bietet dir umfangreiche Instrumente und fortlaufende Anpassungen an Gerichtsurteile, um dich bei einem rechtssicheren Betrieb deines Online-Shops zu unterstützen.

Auch die Integration von rechtlichen Informationen während des Checkouts ist in Shopify integriert. Dennoch wird empfohlen, dass du dich mit Rechtsexperten berätst, um die vollständige rechtliche Konformität deines Shopify-Shops sicherzustellen.

Startklar: Der Weg zum Launch deines Shopify Shops

Nun bist du bereit für den Launch deines Shopify Shops! Bevor du jedoch live gehst, solltest du einige Testbestellungen in Schritten durchführen, um sicherzustellen, dass der Checkout-Prozess reibungslos funktioniert.

Nach den Testbestellungen kannst du den Passwortschutz entfernen und deinen Shop für deine Kunden zugänglich machen. Darüber hinaus empfehlen wir die Integration eines Chat-Widgets, um die direkte Kommunikation mit deinen Kunden zu erleichtern und den Kundenservice nach dem Launch zu verbessern. Dabei kann ein Javascript Code hilfreich sein.

Fazit

Du hast nun einen vollständigen Leitfaden zur Erstellung deines eigenen Shopify Shops durchlaufen. Jetzt bist du bereit, deinen eigenen erfolgreichen Shopify Shop zu starten. Solltest du dabei noch Fragen haben, stehen wir dir gerne bei jedem Schritt zu deinem Onlineshop zur Seite. Denn als Shopify Agentur wissen wir, worauf es ankommt.

Was ist dein Projekt? Wenn du uns darüber erzählen möchtest, rufen wir dich zurück!

 
Meike
Meike
vom 08.04.2024

Hallo, mein Name ist Meike. Ich betreue das EXWE Backoffice und bin für unsere Social-Media Kanäle zuständig. All unsere Artikel sollen dir das Leben erleichtern und eine Entscheidungshilfe sein. Trotzdem kann es mal vorkommen, dass etwas unklar bleibt, daher: Wenn du Fragen zu diesem Artikel hast erreichst du mich ganz einfach unter +49 231 93149827

Du möchtest immer am Zenit der Technik bleiben? Keine News und Blogbeiträge mehr verpassen.
Zu diesem Thema haben wir außerdem noch folgende interessante Beiträge aus unserem Tech-Blog für dich
Wie du mit deinem Onlineshop eine Marke aufbauen kannst

So entwickelst du deine Markenidentität als Shopbesitzer Meta Description: Markenidentität? Brand Awareness? Hier findest du alle Tipps, wie du dir für deinen Onlineshop eine Marke aufbaust und so deine Markenbekanntheit steigerst.

Die besten Black Friday Tipps für Onlineshop-Betreiber

Ist dein Onlineshop bereit für den Black Friday? Mit unseren Tipps kannst du dich vorbereiten - für einen reibungslosen und erfolgreichen Black Friday als Shopbetreiber.

xtCommerce 4.0: Lastschriftdaten in Bestätigungsmail eintragen

xtCommerce - füge die Lastschriftdaten in die Bestätigungsmail - erleichtere dir die Arbeit in deinem Onlineshop und optimiere dein E-Commerce